17. Februar 2020

Petro Ivanov vs Yusuf Kanguel in Karlsruhe

Die Fächer Sportmanagement GmbH  ruft die nächste Boxgala aus. Und schon steht der erste Fight, ein Kracher sondergleichen. Ein Kampf um die vakante WBC Silver Championship im Supermittelgewicht. 13 Kämpfe (7 KO) hat der Ukrainer Petro Ivanov bestritten, ist erst 23 Jahre jung, ein Mann mit enormem Potential. Nur zwei Unentschieden hat er zu verzeichnen, da ist fast sicher, dass die Zuschauer was Brachiales erleben werden. Am 11.10.2019  boxte sich der junge Fighter in Karlsruhe mit einem TKO in die Herzen der Zuschauer. Nun solls gegen einen erfahreneren Gegner gehen. Am 28.03. 2020 trifft Petro auf Yusuf Kanguel, vielen Boxfans bekannt, als er gegen Vincent Feigenbutz einen beherzten Kampf ablieferte, bis er zu Beginn der 6. Runde aus dem Kampf genommen werden musste. Aber 23 Kämpfe, davon 19 Siege mit 12 KO, das ist eine Bilanz die aufhorchen läßt. Zwar ist Yusuf 13 Jahre älter, aber man hat auf Seiten des Ukrainers  die Hausaufgaben gemacht, man wird Kanguel nicht unterschätzen. 

Da brennt jetzt schon der Ring, die Zuschauer werden einen heißen Tanz im Seilgeviert erleben. Boxsport vom Feinsten, wie man es von Fächer Sportmanagement GmbH gewohnt ist. 

12. Februar 2020

Erneut Weltklasse-Boxen in Karlsruhe

Am 28. März 2020 findet die bereits fünfte Auflage der Karlsruher Boxgala statt. Erneut hat der Veranstalter Fächer Sportmanagement GmbH Kämpfe auf höchstem Niveau für das Event verpflichten können, so geht es in den Hauptkämpfen um zahlreiche Gürtel der großen Boxverbände. Die passende Bühne für das Eventhighlight bietet auch dieses Mal die Palazzohalle im Karlsruher Westen. BILD plus wird zum ersten Mal mit an Bord sein - der Streamingdienst der Bildzeitung überträgt die Hauptkämpfe live und sorgt damit für verstärktes nationales und internationale Aufsehen für den aufstrebenden Boxstall aus der Fächerstadt. Zum ersten Mal unter Fächer-Fahne werden in Karlsruhe die Neuzugänge Simon Zachenhuber und Evgeny Lazaridis in den Ring steigen. Tickets für das Event sind unter 0176-19672003 oder unter ct@faechersport.de erhältlich. Alle, die nicht vor Ort dabei sein können, registrieren sich unter www.offers.bild.de für 3,99 EUR und verfolgen das Sporthighlight jederzeit mobil.

24. September 2019

Boxenstopp: Graf Hardenberg-Gruppe wird Premiumpartner! Engagement sorgt für neue Perspektiven beim Karlsruher Boxsport

Die Fächersport Management GmbH als Förderer des Boxsports legt großen Wert auf die Auswahl ihrer Boxer, deren Fähigkeiten und Charakter, das ist Experten bekannt. Darüber hinaus bereichert sie das gesellschaftliche Leben Karlsruhes mit großen Galaveranstaltungen, was man bei den letzten Events in der Palazzo-Halle erleben konnte. Mit der großen Automobilhandelsgruppe, der Graf Hardenberg-Gruppe aus Ettlingen, ist nun ein höchst angesehener und bekannter Begleiter als Partner eingestiegen.

 

“Die Graf Hardenberg-Gruppe leistet mit ihrer Unterstützung und Präsenz den Beitrag, der uns gefehlt hat, noch einen Schritt weiterzukommen und neue Perspektiven zu eröffnen. Was mich noch mehr freut ist, dass die Graf Hardenberg-Gruppe eine strategische Entscheidung getroffen hat, die unsere Arbeit auf den nächsten Level bringt.”, stellt Christian Titze als Geschäftsführer fest. 

 

Das offizielle Wiegen vor den Kämpfen findet am 10.10. im Audi Zentrum Karlsruhe der Graf Hardenberg-Gruppe in der Gerwigstraße statt. Künftig werden die Box-Galen den Namen des Premiumpartners tragen und als “Graf Hardenberg-Box-Gala” stattfinden. Und: Die Besucher dürfen sich über den Shuttle-Service der Graf Hardenberg-Gruppe freuen, der sie vom Hotel in die Palazzo-Halle zur Gala bringt. Damit ist auch schon bei der Anfahrt für Komfort und Eleganz gesorgt. Ein weiteres Bonbon mit Lokalkolorit bietet der Auftritt von “Euro-Eddy”, Edgar Schmitt am 11.10. im Ring, der als Repräsentant der Graf Hardenberg-Gruppe vor Ort sein wird.

“Wir freuen uns auf die Partnerschaft, denn wir haben uns eingehend mit denVeranstaltungen der Fächersport Management GmbH beschäftigt.”, stellt Herr Brecht, einer der Geschäftsführer der Graf Hardenberg-Gruppe, fest. “Uns gefällt der lokale Ansatz mit Strahlkraft. Mit Mirco Martin unterstützen wir zudem einen Boxer, der ein Sympathieträger ist und vieles verkörpert, wofür unser Unternehmen steht: Großes Engagement, Motivation, Leidenschaft und Begeisterung für das, was er tut.  Bei der Graf Hardenberg-Gruppe ist dies die Mobilität. Die Palazzo-Halle ist ein würdiger Veranstaltungsort, in dem wir bereits Feste der Graf Hardenberg-Gruppe gefeiert haben.”

Über unsere Facebook Seite sind Sie immer auf dem Laufenden.